Sonntag, 29. November 2015


Schoko-Vanille Taler

Ich habe euch nicht vergessen! Diese Woche war so viel zu tun, dass ich es leider nicht geschafft habe, wie immer am Freitag euch ein Rezept fürs Wochenende zu posten. Hier kommen aber jetzt doch noch schnell ein paar leckere Schoko-Vanille Taler, die euch den Wochenstart morgen versüßen. Sie erinnern mich ein bisschen an das klassische Schwarz-Weiß-Gebäck, sind aber durch ihre Vanillenote und die Schokoraspeln doch ein etwas anders. Leicht zu machen, wenn man den Teig am Abend vorher schon mal vorbereitet, muss nur noch gerollt und schnitten werden ;-)
Und für nächstes Wochenende bin ich gerade dabei ein großes Blogger-Brunchbuffet zu planen. Lasst euch überraschen, was dahinter steckt...





Für etwa 50 Stück:

Für den Teig: 250g Mehl, 1 Teelöffel Backpulver, 150g kalte Butter, 125g Zucker, 2 Eigelb, Mark einer Vanilleschote, 40g geriebene Zartbitterschokolade, 1 gestrichener Esslöffel Kakaopulver, 1 Eiweiß

Fürs Drumherum: Gehackte Nüsse (z.B. Haselnüsse), etwas brauner Zucker

Für den Teig Mehl mit Backpulver, Butter, Zucker und Eigelben verkneten. Teig halbieren und unter die eine Hälfte das Vanillemark, unter die andere Hälfte die Schokoraspeln und den Kakao kneten. Beides ca. 60 Minuten (oder über Nacht) kalt stellen. Beide Teige nochmal durchkneten und zu zwei Rollen (circa 2,5cm Durchmesser) formen. Die dunkle Rolle zu einem 9-10cm breiten Streifen platt drücken und mit Eiweiß bestreichen. Die weiße Rolle darin einwickeln. Naht andrücken.

Fürs Drumherum gehackte Nüsse und braunen Zucker mischen und Rolle darin wälzen. Nochmal circa 60 Minuten kühlen.

Ofen auf 160° vorheizen.

Die Teigrolle in 5mm dicke Scheiben schneiden und ein mit Backpapier belegtem Backblech circa 15 Minuten backen. Auskühlen lassen und genießen.

Lasst es euch schmecken!

Eure Anja


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen