Freitag, 10. Juni 2016


Salt and the City 2016 in Salzburg


Salzburg ich komme!! Darauf habe ich mich schon seit einem halben Jahr gefreut: Endlich mal wieder nach Salzburg zu kommen und dann auch noch zu so einem tollen Event! Eine Bloggeconvention in einer für mich schönsten Stadt! Deshalb habe ich heute für euch mal kein Rezept, sondern einen kleinen Reisebericht und Eindrücke aus Salzburg! Wer doch ein Rezept möchte, schaut noch einmal auf mein Apfelstrudel Rezept und genießt die Bilder gleich bei einem kulinarischen Stück Österreich! :-)

Nach sieben Stunden Zugfahrt hatte ich es endlich geschafft: Endstation Salzburg!

Geschlafen habe ich in einem Partnerhotel von Salt and the City, dem Hotel Eco Suite. Schönes großes und neues Zimmer, dafür leider etwa 20 Minuten Fußweg in die Stadt. Aber mit schönem Ausblick auf den Gaisberg:
Hier habe ich erstmal mein Gepäck abgelegt und mich dann auf den Weg zu einem abendspaziergang durch die Stadt zu machen. Dabei sind diese schönen Eindrücke entstanden:

 Auf dem Weg in die Stadt am Ufer der Salzach stehen diese bunten Bäume.

 Blick vom Müllner Steg auf die Festung Hohensalzburg und die darunter liegende Altstadt.

 Weiter hat mich mein Spaziergang dann am heiligen Augustinus hoch zum Mönchsberg geführt.

 Von dort aus hat man einen wunderschönen Blick auf den Kapuzinerberg und die Salzach.


Der Abstieg vom Mönchsberg führte mich zu den Festspielhäusern. Von dort konnte ich gut die Franziskanerkirche und den Dom nocheinmal erblicken.

 Durch das Gewusel der Getreidegasse habe ich mich auf den Rückweg gemacht...

...und noch einen kurzen Abstecher zum Schloss Mirabell eingelegt. Dabei immer im Blick, die Festung Hohensalzburg.

Am nächsten Tag dann endlich die Bloggerconvention Salt and the City. Super Stimmung, nette Leute, informative Workshops, unterhaltsame Vorträge und ein super leckerer Abschluss: rundum ein gelungener Tag mit soviel Liebe zum Detail! Ich komme bestimmt wieder!

Den Sonntagvormittag bin ich bevor mein Zug fuhr nocheinmal in die Stadt spaziert. Aber leider hat es sehr bald angefangen in Strömen zu regnen. Deshalb sind hier nur noch ein paar Abschiedsbilder entstanden... Nocheinmal vom Schlosspark Mirabell den Blick auf die Festung Hohensalzburg.

Eine Pferdekutsche darf in Salzburg natürlich auch nicht fehlen...

Und zum Schluss nocheinmal die "Uferpromende" an der Salzach. Ach war das schön!

Auf ganz bald Wiedersehen liebes Salzburg!

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen